Jamon Iberico de Bellota  -  Schneiden einer Schinkenkeule

Der feine Unterschied von Serrano bis Jamón Ibérico

Spanien ist berühmt für seine hochwertigen Schinkensorten. Die bekanntesten sind der Serrano und der Jamón Ibérico (Pata Negra) - beide werden luftgetrocknet.

Wer die feinsten Sorten davon kennt, will nie mehr andere genießen.

Beim spanischen Serrano Schinken

handelt es sich um Fleisch vom weißen Schwein. Man unterscheidet zwischen Plata (Silber), Oro (Gold) und Gran Reserva (die beste Qualität).
Je länger die Reifung und Lufttrocknung dauert, desto besser ist sein Geschmack.

Der Jamón Ibérico - auch bekannt als Pata Negra,

stammt vom iberischen Schwein den "Iberico´s", das meist eine schwarze Klaue hat.
Da dies aber nicht immer der Fall ist und es außerdem noch weitere schwarze Schweinerassen in Spanien gibt, ist der Name "Pata Negra" für den bekannten Schinken in Spanien nicht zugelassen.

Korrekt ist die Bezeichnung "Jamón Ibérico". Man unterscheidet hier mehrere Qualitätsstufen: In jedem Fall stammt der Schinken von Schweinen, die wenigstens zu 75 Prozent der Iberico-Rasse angehören.

Die "Ibérico´s" gehören zur letzten Weideschweinrasse Europas, von der man annimmt, dass sie von den urzeitlichen Wildschweinen des Mittelmeerraumes abstammt. Ihre Heimat sind die Stein- und Korkeichenwälder der Extremadura. Mit der Zeit haben sich die Tiere perfekt den Gegebenheiten dieses Lebensraumes angepasst. Ihr Markenzeichen ist die schwarze Klaue (Pata negra).

Beim Jamon Iberico wird nicht nur nach der Reifezeit unterschieden, sondern auch danach, was die freilaufenden "Ibericos" fressen.

Der Jamón Ibérico de Pienso stammt von Schweinen, die als Futter ausschließlich Getreide erhalten haben. Beim Jamón Ibérico haben die Schweine mindestens 30 Prozent ihres Gewichts durch das Fressen von Eicheln zugelegt.

Der Jamón Ibérico de Bellota schließlich bezeichnet die höchste Qualitätsstufe.

Die Schweine für diesen Schinken verdanken ihr Gewicht ausschließlich den Eichelfrüchten sowie den Kräutern.
Der Eichelmast-Schinken, der "Jamon Iberico de Bellota", gilt als der teuerste und beste Schinken der Welt.

Tags: Serrano, Pata Negra